30. Kitzbüheler Alpenrallye

Zur Feier des runden Geburtstags strahlte sogar die Sonne vom fast ausnahmslos blauen Himmel und verlieh der spektakulären Landschaft rund um Kitzbühel während der 30. Alpenrallye vom 7. bis 10. Juni einen besonderen Reiz

188 automobile Kostbarkeiten der Baujahre 1923 bis 1975 mit insgesamt über 28.000 PS stellten sich diesmal der Herausforderung, 28 verschiedene Fahrzeugmarken waren vertreten. Erstmalig stand sogar eine Großglockner-Überfahrt an. Jan Hofer war erneut fürs Team Chronoswiss am Start, genau wie Marken-Inhaber Oliver Ebstein. Gemeinsam überreichten die beiden am Abschlussabend dem glücklichen Sieger der Sport Trophy, Patrick Weber (BMW 3.0 Si, Baujahr 1973), den Hauptpreis, einen sportlichen Regulator Rallye 30, von dem – passend zum Jubiläumsjahr – weltweit nur 30 Exemplare gefertigt werden.

Von: