Uhren&Juwelen 01-02/2014 - page 7

7
business news
u&j |
Jänner/Februar 2014
© Hersteller, (alle)
IWC bleibt in der Formel 1
IWC-Botschafter Nico Rosberg
zeigte sich im Rahmen eines Medien­
events der Schweizer Uhrenmanufaktur ausnahmsweise im weißen Kittel statt
im Rennanzug und bewies in einem exklusiven Uhrmacherkurs sein Gespür
für Technik und feine Handwerkskunst. Mit den anwesenden Journalisten
sprach der Formel-1-Fahrer über seine persönliche Verbindung zu IWC sowie
die Gemeinsamkeiten von Autorennsport und Uhrmacherei.
Paukner on Tour
Das Paukner-Team
wartet mit einem
wahren Feuerwerk an neuen Themen für
die Frühjahrs-Hotelausstellungen und die
Inhorgenta Munich auf. Dank des nun
wieder sehr attraktiven Goldpreises kann
der Handel sehr schöne Schmuckstücke zu
erschwinglichen Preisen erwarten. Im klassi­
schen Solitärbereich hat Palido die neue Kollek­
tion »The Signature Solitaire« entwickelt. Eine
ausgesprochen hochwertige Kollektion, bei der nur
edelste Materialien verwendet werden: 750er-Gold und
Diamanten in TW/VS-Qualität. Des Weiteren wurden die
Kollektionslinien mit Keramik, Gold und Brillanten erweitert:
Modische Accessoires wie Colliers und Armbänder aus Leder in
Kombination mit Goldelementen setzen modische Akzente. Die
Frühjahrs-Hotelausstellungen finden 2014 immer von 14 bis
22 Uhr statt: am 28. 1. imTrend Hotel Europa in Graz, am 29. 1. im
Hotel Courtyard by Marriott in Linz, am 30. 1. im Hotel Interconti­
nental inWien, am 4. 2. im Hotel Martinspark in Dornbirn, am 5. 2.
im Grand Hotel Europa in Innsbruck, am 6. 2. imWyndham Grand
Hotel in Salzburg. Auf der Inhorgenta Munich ist Palido Fine Jewels
in Halle B2, Gang B, am Stand 329 präsent.
Nomos Glashütte
Good Design Award:
Die sportliche
Automatikuhr »Ahoi« von Nomos Glashütte
hat im Dezember 2013 den renommierten
Good Design Award gewonnen – bereits
der dritte in Folge für die Manufaktur in
Glashütte. »Ahoi«, die bis 200 Meter wasser­
dichte und trotzdem elegante Nomos-Uhr,
war erst im Sommer letzten Jahres in den
Handel gekommen. Mehrere Publikums­
preise hatte der außergewöhnliche Zeit­
messer bereits im Herbst des Jahres
gewonnen. Der Good Design Award ist der
erste internationale Designpreis für das
neue Modell. »Unser Ziel sind schönste
klassische Zeitmesser – und Uhrenkörper,
die die feinen mechanischenWerke aus
Glashütter Manufaktur standesgemäß
verpacken«, sagt Judith Borowski, 44, die
Marke und Gestaltung von Nomos Glas­
hütte verantwortet. Sie und »Ahoi«-Desig­
ner Thomas Höhnel, 40, freuen sich über
die Auszeichnung: »Wie Ostern, Geburts­
tag undWeihnachten zusammen.«
Rado in geheimer Mission
Von August bis Oktober
2013 war in ganz Österreich ein Mystery-Shop­
ping-Team mit dem Fokus auf die Rado-»HyperChrome«-Linie unterwegs. Es
wurde einerseits die Präsentation der Uhren bzw. die Verkaufsargumentation
getestet sowie die beste Auslage gesucht. Der erste Preis in der Kategorie
Verkaufsargumentation ging an Claudia Diethart von Juwelier Thomas in
Bruck an der Mur. Den zweiten Platz erzielte Nicole Sauerborn von Uhren &
Juwelen Kruzik, Wien, und Dritte wurde Ines Schlömicher von Juwelier Gindl,
Wien. Die beste Rado-Auslage präsentierte Uhren Juwelen Heimo Wagner in
Seiersberg. Zweitplatzierter konnte sich Juwelier O. Rein, Dornbirn, nennen.
Den dritten Rang erreichte in dieser Wertung Juwelier Gamsjäger, Telfs.
1,2,3,4,5,6 8,9,10,11,12,13,14,15,16,17,...44
Powered by FlippingBook