Bvlgari und Save the Children feiern 10-jährige Partnerschaft

Das Luxusunternehmen Bvlgari und die Non-Profit-Organisation Save the Children setzen sich seit zehn Jahren dafür ein, Millionen von Kindern durch Bildung eine bessere Zukunft zu ermöglichen.

Bvlgari © Bvlgari

Sie feiern ihre Partnerschaft mit der Lancierung der neuen #GiveHope Kampagne, die von Fotograf Rankin abgelichtet wurde. Über 300 bekannte Persönlichkeiten darunter Lily Aldridge, Ursula Corbero, Alicia Vikander, Michael Fassbender, Dame Kitty Spencer, Ginevra Bulgari, Carlota Bulgari, der Vorstandsvorsitzende von Bvlgari, Jean-Christophe Babin und Rankin haben sich Bvlgari und Save the Children angeschlossen, um schutzbedürftigen Kindern eine greifbare Hoffnung zu geben. Das Symbol dieser Veränderung ist der kürzlich eingeführte Anhänger Bvlgari und Save the Children aus Sterlingsilber und Onyx, der von der legendären Bvlgari Bvlgari-Kollektion inspiriert ist und von den Prominenten der Kampagne getragen wird. Er ist für 750 € erhältlich, von denen 75 € direkt gespendet werden. Die maßgeschneiderte Schmuckkollektion umfasst zudem einen Ring, ein Armband und einen Anhänger aus silberner und schwarzer Keramik im B.Zero1-Design. 

Bvlgari und Save the Children haben in den letzten zehn Jahren durch den erfolgreichen Verkauf der speziell editierten Schmuckkollektion weltweit 90 Millionen US-Dollar (80 Millionen €) gesammelt und damit zwei Millionen Kinder erreicht. Dies garantiert diesen vor allem eine qualitativ hochwertige Ausbildung als unverzichtbare Voraussetzung für ihre Entwicklung. Weitere wichtige Interventionsbereiche sind die Stärkung der Jugend und die Vermittlung praktischer Fähigkeiten, die Jugendliche benötigen, um einen Arbeitsplatz zu finden und ihren Lebensunterhalt zu verdienen, die Reaktion auf Notfälle und die Bekämpfung der Armut durch gezielte Programme in den Gemeinden.