Countdown zur Fachmesse Inova Collection läuft

Vom 24. bis 26. August läd die Inova Collection zu ihrer zweiten Auflage in das Messecenter Rhein-Main in Hofheim-Wallau ein.

Inova Collection © Inova Collection

Die Fachmesse für Schmuck, Edelsteine, Perlen und Uhren konnte heuer ihre Ausstellungsfläche auf 9000 m² erweitern und ist mit über 200 Ausstellern komplett ausgebucht. Darunter befinden sich bekannte Marken wie die Diamond Group, Fritsch Sterling, Michel Herbelin, M&M oder Rohm. Heuer sind unter anderen Heide Heinzendorff, Sif Jakobs und Studex neu dabei, als auch die österreichischen Unternehmen Palido und Time Mode. Auf dem »Philipp Becker Areal« präsentieren ausgewählte Goldschmiede und Schmuckdesigner den Fachbesuchern ihre neuesten Kreationen und Trends. Der in Kooperation mit dem Schmuck Magazin ins Leben gerufene Inova Award, »Die Goldene Nova«, bietet Jungdesignern, Goldschmieden und Absolventen der Fachschulen und Hochschulen die Gelegenheit, ihre eingereichten Schmuckstücke während der Messe auf der TrendArea einem breiten Fachpublikum zu präsentieren.

Zehn Designer kamen hierzu in die Vorauswahl. Eine renommierte Fachjury wählte sie aus allen Bewerbungen aus und prämiert abschließend die Preisträger auf der Inova Night. Des Weiteren wird heuer auf der Fachmesse erstmalig ein Smartwatch Symposium angeboten, auf dem die InovaPartner Casio, Garmin und Komsa die neuesten Smartwatch Modelle und Trends für Juweliere, Uhren- und Schmuckfachgeschäfte zeigen. Hierfür können sich Kurzentschlossene gerne noch anmelden, ließ die Messeorganisation verlautbaren. Ein fachhandelorientiertes Rahmenprogramm, Workshops und Vorträge bereichern das Messegeschehen zudem. Die Inova Night am 24. August auf der Insel Nonnenau gibt dem Branchenevent eine besondere Note: In einer der schönsten Locations am Rhein treffen sich hier in lockere Atmosphäre Juweliere und Aussteller, Meinungsbildner und Branchenexperten und knüpfen bei exklusiven Speisen und Getränken wertvolle Kontakte und tauschen Erfahrungen aus. Für die ausschließlich dem Fachhandel gewidmete Messe kann man sich noch vorab anmelden oder sich vor Ort mit einem gültigen Gewerbenachweis plus einem gültigen Lichtbildausweises akkreditieren. Der Eintritt ist frei! Auf der Messehomepage gibt es Informationen zu günstigen Übernachtungsmöglichkeiten durch Partnerhotels.