Eventreihe von Breguet

Nach Genf, London, Mailand, Paris, München, New York oder Shanghai, machte Angfang Oktober die exklusive „Classic Tour“- Eventreihe von Breguet auch in Wien halt, um die zeitlos eleganten Uhren der Classique Kollektion zu feiern.

© Breguet

© Breguet

Die Gäste begaben sich in der exklusiven 26° East Bar im Hotel Kempinski dabei auf eine fantastische Reise und hatten die Möglichkeit, den perfekten Alltag eines „wahren Gentlemans“ zu erleben, sich über jahrhundertealte traditionelle Handwerkskunst zu informieren und außerdem ihren persönlichen #MyBreguetMoment festzuhalten. Ein Uhrmacher erklärte die Funktionsweise des Tourbillons, Mitarbeiterinnen von Gino Venturini stickten Monogramme, Scheer und Söhne gaben Einblick in die exklusive Leder-Verarbeitung und der Borbone Barber Club verwöhnte mit einem Haarstyling oder der perfekten Rasur. An der Bar kredenzte Top Barkeeper David Penker Cocktails wie den „Churchill“ – der Britische Staatsmann war selbst ein begeisterter Breguet-Träger.

Durch die einzigartigen Attribute der Classique Kollektion erwacht die reiche Historie des Hauses Breguet täglich zu neuem Leben. Von den edlen Breguet-Zeigern bis zu den kunstvoll guillochierten Zifferblättern spiegeln diese Zeitmesser die technischen Richtlinien, die Uhrmacherkunst und die traditionellen Werte der Marke wider. Als Hommage an diese zeitlos eleganten Kreationen feierte Breguet gemeinsam mit den besten Handwerkern der Stadt (siehe oben). Der Classic Tour vorangegangen war ein Foto-Shooting, das die aktuellen Classique Uhren perfekt in Szene setzt. Die entstandenen Bilder waren ebenfalls am Event-Abend ausgestellt.