Florence Jewellery Week abgesagt

Die Preziosa - Florence Jewellery Week 2020, die vom 28. Mai bis 4. Juni stattfinden sollte, wurde abgesagt.

© Chia-Hsien Lin - Smelling Memories

Eigentlich hätte man das 35-jährige Jubiläum der Schule und den 15. Jahrestag des Preziosa-Projekts mit einer großen Party feiern wollen, doch nun sagten die Veranstalter aufgrund der jüngsten Bestimmungen zur Verlängerung der Quarantäne zur Bekämpfung des Coronavirus die Ausstellung, Konferenzen, Seminare ab und verschoben die Feierlichkeiten auf unbestimmte Zeit. Giò Carbone, künstlerischer Leiter von LAO und Kurator der FJW, erklärte, dass man sich der Realität habe stellen müssen und akzeptieren, dass das Projekt nicht werde stattfinden können. Es sei keine Verschiebung: Ein Projekt mit diesen Merkmalen könne nicht einfach auf ein anderes Datum verschoben werden. Es sei zu schwierig, die Gruppe von Künstlern, Sammlungen und Kuratoren, die an dieser fast zweijährigen Arbeit beteiligt waren, wieder zusammenzustellen.

 

Die Ausstellung der Künstler allerdings, die für den Wettbewerb Preziosa Young 2020 ausgewählt wurden, werde beibehalten: man arbeite daran, eine Galerie zu fixieren, in der die Ausstellung im kommenden September in Florenz Platz finden kann, während die Ausstellung im Laufe des Monats Oktober in Padua im Oratorium von San Rocco stattfinden wird.

Von: