Fritz Schmidinger vertreibt italienische Schmuckmarke

Seit Ende August besucht Vertriebsprofi Fritz Schmidinger mit der Kollektion von Peroni & Parise Juweliere in Österreich.

© Privat

© Peroni & Parise

© Peroni & Parise

Die italienische Marke weckte bei Fritz Schmidinger sofort Interesse. Er kam schnell mit den jungen Firmengründern Lorenzo Peroni und Roberto Parise ins Gespräch. Seit August ist er nun mit der aktuellen Kollektion in Österreich unterwegs, um Partnerjuweliere für die aparte Schmuckkollektion zu finden: »Die Gestaltung der Schmuckarbeiten ist mit viel Liebe zum Detail durchgeführt und absolut zeitlos«, begeistert sich Schmidinger. »Sie strahlen Leichtigkeit, Eleganz und Hochwertigkeit aus. Und hochwertig sind sie auch: die Verarbeitung ist hervorragend. Außerdem zeigt sich die Gesamtkollektion sehr vielseitig, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.«

Die italienische Schmuckmanufaktur bietet mit ihrer vielfältigen Goldschmuck-Kollektion Eleganz und Freude. Auf Basis von wahlweise 14- oder 18-karätigem Gold kreieren Peroni & Parise filigrane und gleichzeitig sehr präsente Designs. Mal sind es die zart und exzellent gefassten Farbedelsteine oder Brillanten, die die Blicke auf das Schmuckstück lenken, mal die fließenden Linien der Goldelemente. Raffinierte Oberflächenstrukturen, ausgewogene Proportionen und elegante Farbsteinkombinationen runden die ansprechende Optik ab. Dabei wirkt der Schmuck leicht und edel. Auf feinstrukturierte Verbindungen der unterschiedlichen Elemente wird insbesondere beim Ohrschmuck und den Ketten großer Wert gelegt. Dadurch sind die Schmuckstücke sehr beweglich und anpassungsfähig. Flexibel ist das Unternehmen auch für seine Partnerjuweliere. Die Schmuckstücke können in 14- oder 18-karätigem Weiß-, Gelb- oder Rosegold gefertigt werden. Individuelle Änderungen des Steinbesatzes oder bei den Längen von Ketten oder bei Ohrpendeln sind ebenfalls möglich!

Von: