Genfer Edelstein- und Schmuckmesse

Nach der erfolgreichen ersten Ausstellungsmesse 2018 bereitet sich die GemGenève auf die zweite Präsentation vor.

© GemGenève

Vom 9. bis 12. Mai 2019 soll der Schmuckmarktplatz mit erstklassigen Edelsteinen, Perlen, Schmuckkreationen, Kunstgegenständen und altem Schmuck wiederum auf dem Gelände der Palexpo in Genf stattfinden. Die Fachmesse vereint renommierte Diamantenhändler, Hersteller, Juweliere und gemmologische Labore unter einem Dach und wird von wichtigen Akteuren der Branche kuratiert und organisiert. Auf der Messe kann nicht nur das Angebot der internationalen Edelstein- und Schmuckbranche besichtigt werden, sie soll zugleich - dank den anwesenden weltweit führenden Unternehmen und Spezialisten, die ihren Erfahrungsschatz teilen - als Lernzentrum dienen.

Im sogenannten Showcase, einer sorgfältig kuratierten Präsentation, stellt sie außerdem selbständige, zeitgenössische Schmuckdesigner vor. Die Genfer Branchenveteranen Thomas Färber und Ronny Totah stellten persönlich das Portfolio der Aussteller zusammen und stützten sich dabei auf deren Fachwissen, Ansehen und Geschichte sowie vor allem auf die hohe Qualität ihrer Arbeiten. Thomas Färber: "Wir fanden die Zeit reif für eine andere Art von Edelstein- und Schmuckmesse. Deshalb stürzten wir uns voller Vertrauen zusammen mit unseren Kollegen, Freunden und Geschäftspartnern in dieses Abenteuer." Mit 180 Ausstellern, was einer Steigerung von 22% gegenüber dem Vorjahr entspricht, ist die GemGenève 2019 bereit, ohne Qualitätseinbußen größere Vielfalt zu bieten. 2019 legt sie den Schwerpunkt auf die Schulung und bietet dieses Jahr ein erweitertes Programm an Vorträgen, Seminaren und Podiumsdiskussionen an, die von Experten ihres jeweiligen Bereichs geleitet werden. Zudem soll heuer auch die Zusammenarbeit der GemGenève mit der Genfer Hochschule für Kunst und Design HEAD fortgesetzt werden: durch ein spezielles Projekt mit Farbsteinen für ihre Studenten, das vom Aussteller Charles Abouchar gesponsert wird. Das in "Designer Vivarium" umbenannte Designer Showcase wurde durch Kunsthandwerker und bislang unentdeckte Talente der internationalen zeitgenössischen Schmuckbranche erweitert. 

Die diesjährige Kampagne fokussiert auf das Thema "Find and Feel" und stellt die unschätzbare Gelegenheit in den Vordergrund, einige der seltensten, schönsten und faszinierendsten Edelsteine, Juwelen und Kunstgegenstände der Welt im direkten Kontakt kennenzulernen.