GPHG gründet Internationalen Akademie der Uhrenbranche

Der Grand Prix d'Horlogerie de Genève (GPHG) präsentiert im Rahmen der Dubai Watch Week eine neue, internationale Branchen-Akademie.

Grand Prix d'Horlogerie de Genève (GPHG) © Nicolas Lieber

Der GPHG möchte sich mit dieser neuen Internationalen Akademie der Uhrenbranche für Offenheit und Innovation einsetzen. Die Initiative soll ihre Tätigkeit im Mai 2020 aufnehmen und wird im Einklang mit der verbindenden Mission des GPHG von der Stadt und dem Kanton Genf unterstützt. Sie möchte allen Akteuren der Branche, die an das gemeinsame Schicksal der Uhrmacherkunst in der Welt glauben, einladen, an den verschiedenen Phasen der Uhrenselektion teilzunehmen. Gestützt auf die Grundsätze des GPHG – Unabhängigkeit, Neutralität und Universalität – soll sich diese Akademie aus mehreren hundert Mitgliedern zusammensetzen, die bedeutende Akteure in den wichtigsten Sektoren der Uhrenindustrie sind. Unterteilt in Gremien soll sie ein riesiges Netzwerk von Botschaftern auf der ganzen Welt bilden. Die Mitglieder werden parallel zu den traditionellen Anmeldungen der Marken einerseits die Aufgabe haben, die für sie wählbaren Uhrenmodelle für die Wahl vorzuschlagen und andererseits an den verschiedenen Abstimmungen teilzunehmen. Online-Anträge und -Abstimmungen erfolgen über eine sichere und zertifizierte digitale Plattform. 

Außerdem wird jedes Jahr eine Jury von dreißig Mitgliedern der Akademie gebildet, die sich in Genf unter notarieller Aufsicht hinter verschlossenen Türen trifft, um die vorselektierten Uhren physisch zu bewerten und die Schlussabstimmung in geheimer Wahl vorzunehmen. Die Abstimmung der gesamten Akademie wird ebenfalls berücksichtigt, um die Siegerliste zu ermitteln. Ab Januar 2020 werden die ersten vom GPHG ausgewählten Persönlichkeiten zur Teilnahme in der Akademie eingeladen. Ab 2021 können durch Patenschaften neue Mitglieder in der Akademie aufgenommen werden. Die Mitgliederliste wird auf der Website des GPHG veröffentlicht. Auftrag des GPHG ist es, alljährlich die Exzellenz der Uhrenkreationen hervorzuheben und zu feiern, um so zur weltweiten Ausstrahlung und Förderung der Uhrmacherkunst beizutragen. Mit der Gründung dieser Akademie wird der GPHG die internationale Anerkennung seiner Auszeichnungen als »Oscars« der Uhrenwelt bestätigen.