Inova Collection geht in die zweite Runde

Nach dem erfolgreichen Premierenstart bietet die Fachmesse Inova Collection vom 24. bis 26. August 2019 im Messecenter Rhein-Main, in Hofheim am Taunus, interessante Neuerungen.

© Inova Collection – Heiko Rhode

Innovative Konzepte, ein hochwertiges Produktportfolio und attraktive Netzwerkformate sollen die Inova Collection als Plattform für den Dialog zwischen Industrie und Handel im Rhein-Main-Gebiet etablieren. „Bereits bei der Premiere durften wir uns über eine beachtliche Ausstellerzahl freuen und mussten sogar eine Warteliste einrichten. Für die kommende Ausgabe werden wir daher noch eine weitere Ebene bespielen, um so die große Nachfrage potenzieller Aussteller bedienen zu können“, erklärt Axel Fehse, Projektleiter der Messe. Namhafte Marken wie Bedra, Gerhard Kühnel, Govind Jain & Sohn, Diamond Group, Fine Gems Collection, Gebrüder Schaffrath, Hesse + Co., ILR-Collection und viele weitere Firmen haben sich bereits verbindlich für die Branchenplattform im August 2019 angemeldet. Eine ausführliche Ausstellerliste möchte der Veranstalter Ende April bekannt geben. 

Neben dem „Philipp Becker Areal“, auf dem sich in diesem Jahr noch mehr hochwertige Gold- und Schmuckdesigner präsentieren werden, wird es erstmals auch eine Sonderfläche mit passenden Sortimentsergänzungen, Accessoires und Branchendienstleistern geben. Fachbesucher finden hier zudem Anbieter von Versicherungen, Tresoren, Sicherheits- und Kassensystemen, Werkzeugen und Verpackungen.
 
Ergänzend zu branchenrelevanten Workshops und Vorträgen stehen bei der Inova Collection in diesem Jahr Händlerschulungen auf dem Programm. „Smartwatches sind eines der Top-Themen für den Juwelier von Morgen. Wir widmen uns diesem Trend und wollen dem Fachhandel mit gezielten Produktschulungen hochwertiger Smartwatch-Hersteller einen klaren Mehrwert für den Verkauf am POS bieten“, erläutert Axel Fehse. Abgerundet wird das Rahmenprogramm durch die Inova Night am 24. August 2019 als exklusives Branchenevent für ungezwungenes Business-Networking auf der Insel Nonnenau.

Weitere kostenfreie Services für Fachbesucher sind der freie Eintritt, die über 660 kostenlosen Parkplätze direkt an der Location, das hochwertiges Catering an allen Messetagen, der Shuttleservice zum Frankfurter Flughafen. Durch Partnerhotels gibt es kostengünstige Übernachtungsmöglichkeiten.