IWC Schaffhausen unterstützt Umweltprojekt

Der Luxusuhrenhersteller IWC erweiterte seine Partnerschaft mit der Cousteau Society und unterstützt Cousteau Divers.

Der Luxusuhrenhersteller IWC erweiterte seine Partnerschaft mit der Cousteau Society und unterstützt Cousteau Divers. © IWC Schaffhausen

Cousteau Divers beabsichtigt, die Auswirkungen des Klimawandels zu untersuchen. Dazu soll die Temperatur unter der Meeresoberfläche gemessen und die Daten von Präzisionssensoren mit Messungen von Tausenden von Sporttauchern kombiniert werden. Hiermit möchte man Wissenschaftlern ein besseres Verständnis dafür vermitteln, wie sich die Temperatur des Ozeans auf die Artenvielfalt und das Klima auswirkt. »Cousteau Divers zielt darauf ab, die Küstentemperaturen des Ozeans aufzudecken, indem Satellitenoberflächenmessungen durch Messungen von Tausenden von Sporttauchern auf der ganzen Welt ergänzt werden. Wir hoffen, dass wir durch die zentrale Speicherung dieser Daten in einer Cloud und deren Bereitstellung für Wissenschaftler und Enthusiasten zu einem besseren Verständnis beitragen können, wie die Temperatur des Ozeans nicht nur das Klima, die Wettermuster oder Sturmformationen beeinflusst, sondern auch Fisch- und Vogelbestände«, erklärt Pierre-Yves Cousteau, Meeresschützer und Gründer von Cousteau Divers.

Jacques-Yves Cousteau gründete bereits 1973 die Cousteau Society, eine gemeinnützige Organisation, die sich seitdem dem Schutz des Meereslebens widmet. Sein Lebenswerk fördert einen tiefen Respekt für das Meeresleben und die Bereitschaft, es zu schützen. Dieses Bedürfnis, bedrohte Arten zu schützen, ist nach wie vor aktuell und wird von IWC seit 2003 unermüdlich unterstützt. Der Schweizer Luxushersteller würdigte Cousteau bislang schon mit vier limitierten Sondereditionen und mit der Fünften, dem Aquatimer Chronograph Edition Jacques-Yves Cousteau, feierte man 2010 den 100. Geburtstag des berühmten Forschers und Filmemachers. »Bei IWC Schaffhausen sorgt unser Nachhaltigkeitsausschuss dafür, dass sich das Bewusstsein für unsere sozialen und ökologischen Auswirkungen im gesamten Unternehmen in unserer Arbeitsweise widerspiegelt. Wir sind stolz darauf, Partnerorganisationen zu unterstützen, die unsere Werte teilen, und wir freuen uns sehr über diese innovative Initiative von Cousteau Divers und der Cousteau Society«, erläutert Franziska Gsell, Chief Marketing Officer und Leiterin des Nachhaltigkeitsausschusses bei IWC Schaffhausen.