Jean-Claude Biver erhält den Red Dot Personality Prize

Einer der erfolgreichsten Manager der Uhrenindustrie wird im Rahmen des Red Dot Award: Product Design mit dem Red Dot: Personality Prize, der 2020 erstmals vergeben wird, prämiert.

© Red Dot

Im Red Dot Award: Product Design dreht sich in diesem Jahr alles um Innovationen: Mit der Einführung der beiden Metakategorien »Smart Products« und »Innovative Products« rückt der renommierte Wettbewerb Neuheiten und ihre Bedeutung für die Steigerung der Lebensqualität weiter in den Fokus. In diesem Zuge wird von nun an zusätzlich ein Creative Leader mit dem Red Dot: Personality Prize geehrt, der es geschafft hat, eine gravierende Veränderung einzuleiten, Chancen zu nutzen und etwas Neues zu schaffen. 

Mit innovativen Ideen und geistreichen Konzepten habe der Schweiz-Luxemburger die Uhrenindustrie nachhaltig geprägt wie kein anderer, befindet die Red Dot-Jury. Als Impulsgeber habe er Marken wie Blancpain, Hublot und TAG Heuer ein neues Gesicht gegeben und es damit geschafft, den Markt für Zeitmesser auf ein gänzlich neues Niveau zu bringen. Im Rahmen der Preisverleihung am 22. Juni 2020 in Essen soll Biver für diese großartige Leistung geehrt werden. »Ich pflege eine ganz persönliche Beziehung zur Uhrenbranche: Zeitmesser faszinieren mich, weswegen ich zu einem echten Sammler geworden bin. Insbesondere deswegen freue ich mich, Jean-Claude die Auszeichnung im Rahmen der Red Dot Gala persönlich zu übergeben. Nach der Quarzkrise war er einer der wenigen, der immer noch an die mechanische Armbanduhr geglaubt und damit die Initialzündung für ihr Comeback gegeben hat. Mit viel Herzblut, persönlichem Engagement und unvergleichlichem Gespür für erfolgsversprechende Chancen hat er es geschafft, den Markt für Uhren zu revolutionieren und Marken zu entwickeln, deren Qualitätsversprechen ohne Gleichen sind. Meinen herzlichen Glückwunsch zu dieser einzigartigen Leistung«, so Prof. Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot Design Awards über den Uhrenexperten.

Von: