Leonardo Charity-Kollektion bringt stolze Summe für Kinderklinik

Mit der Charity-Schmuckkollektion »Mauritia Mack by Leonardo« sowie der Unterstützung von Regine Sixt konnten im vergangenen Jahr 25.000 € eingenommen werden.

Leonardo © Leonardo

Im Sommer 2017 übernahm Mauritia Mack die Schirmherrschaft für die Spendenaktion und freute sich deshalb besonders, Chefarzt Dr. Stefan Stuhrmann und seinem Team von der Kinderklinik am Ortenau Klinikum Offenburg-Kehl Anfang Juli die großzügige Spende überreichen zu können. Das tat sie gemeinsam mit Bianca und Oliver Kleine, Inhaberfamilie und Geschäftsführer der Firma glaskoch mit der Marke Leonardo, im Europa-Park Rust, Deutschland. Bereits seit 2010 arbeitet der europaweit führende Glasanbieter mit der DI Architektin zusammen, die jährlich ein soziales Projekt auswählt, welchem der Erlös gespendet wird. Heuer werden damit die Aufenthalts- und Rückzugsräume für die Patienteneltern der Kinderklinik erneuert sowie die Notfallambulanz und die Funktionsrä ume kindgerecht gestaltet. Außerdem absolviert das Ä rzte- und Pflegeteam eine spezielle Ausbildung zur entwicklungsfö rdernden Begleitung von Familien mit Frü hgeborenen und kranken Neugeborenen.

Es ist ein Herzensanliegen von Bianca und Oliver Kleine und Mauritia Mack, anderen zur Seite zu stehen und Schwache zu unterstü tzen. So geht die Leonardo Charity- Schmuckkollektion 2019 bereits ins zehnte Jahr. Einen festen Anteil des Erlö ses jedes verkauften Schmuckstü cks spendet Leonardo an ein ausgewä hltes Hilfsprojekt von Mauritia Mack. Die diesjä hrige Kollektion wird dem Bundesverband Kinderhospiz e.V. zu Gute kommen.