LVMH nimmt an Baselworld 2020 teil

Bvlgari, Hublot, TAG Heuer und Zenith stellen auch 2020 im bisherigen Rahmen auf der Baselworld aus. Des Weiteren arbeite man gemeinsam mit der Messeleitung an neuen Präsentationskonzepten und -formaten für 2021 und darüber hinaus.

LVMH nimmt an Baselworld 2020 teil © Stefan Schmidlin

»Wir freuen uns darauf, mit LVMH und den Marken Bvlgari, Hublot, TAG Heuer und Zenith auch 2020 zu kooperieren und gemeinsam die Zukunft der Baselworld zu gestalten«, sagt Michel Loris-Melikoff, Managing Director der Baselworld. Für 2021 und danach werde die Baselworld die LVMH-Marken dabei unterstützen, innovative Ausstellungsformate zu entwickeln. Diese sollen so gestaltet sein, dass jede Marke ihre Kreativität ausdrücken und herausragende Markenerlebnisse schaffen könne. »Das ist ein kreativer, ganz offener Prozess ohne Einschränkungen oder Denkverbote, den wir zusammen angehen«, sagt Michel Loris-Melikoff. »Unser Konzept der Experience Plattform sieht genau das vor: dass sich Marken ganz flexibel ihren Zielgruppen präsentieren können.«

Präsident und CEO der Uhren-Division von LVMH und CEO von TAG Heuer, Stéphane Bianchi, sagte: »Heute wurde gemeinsam mit Bvlgari, Hublot, TAG Heuer und Zenith die Entscheidung getroffen, unsere Teilnahme an der Baselworld 2020 zu bestätigen. Wir unterstützen Michel Loris-Melikoff und sein Team bei ihrem Vorhaben, das Konzept dieses bedeutenden Events für die Schweizer Uhrenindustrie grundlegend zu erneuern.« Er fügte an, dass die künftige Baselworld-Beteiligung auf Basis der gemeinsamen Gespräche gemacht werde und die vorgenommenen Veränderungen im Anschluss an die kommende Ausgabe erneut von der Gruppe LVMH und ihren Marken bewertet würden.