Messe Oroarezzo 2020 abgesagt

Da die Restriktionen zum Schutz vor dem Corona-Virus im Juni noch nicht aufgehoben sein werden, haben die Messeorganisatoren die Oroarezzo 2020 abgesagt.

Die durch die Gesundheitskrise verursachten Schwierigkeiten bestehen auf den internationalen Märkten weiter. Einige Referenzländer setzen strenge Beschränkungen durch, und vor allem die Unsicherheit der regulären Flugverbindungen ab dem kommenden Monat Juli behindern ein internationales Messegeschehen. Denn unter diesen Bedingungen kann nicht garantiert werden, dass ausländische Käufer nach Italien und in die Toskana reisen können. Die IEG - Italian Exhibition Group hat daher in Zusammenarbeit mit den Vertretern der Industrie und des Verbandes beschlossen, die Messe erst im Jahr 2021 zu planen, da die Bedingungen noch nicht reif sind, um den Kunden den vollständigen und hohen Standard internationaler Käufer zu bieten, der immer bislang garantiert wurde.

 

Mit der Erschaffung von „Oroarezzo On Stage“, soll ein virtuelles Fenster zu den Kreationen der Kundenunternehmen geöffnet werden, mit dem Aussteller ihre Online-Präsenz und damit ihre Sichtbarkeit auf den globalen Märkten verstärken können. Unternehmen werden bei der Erstellung professioneller Fotoshootings für einen Katalog unterstützt, der durch Fotos, Videos und Neuigkeiten zu den Produkten erweitert wird.

Von: