Neues Seiko Astron Kaliber

Seit der ersten Vorstellung im Jahr 2012 hat die Seiko Astron-Serie aufgrund der praktischen Vorteile der GPS Solar Technologie und der Einzigartigkeit ihres Designs weltweit große Verkaufserfolge zu verzeichnen. Ein Ansporn für die Ingenieure, Techniker und Uhrmacher daran weiter zu arbeiten und neue Entwicklungen zu lancieren.

© SEIKO

© SEIKO

Im gleichen Zeitraum wurde so das Angebot an GPS Solarkalibern von Seiko vorangetrieben und derart erweitert, dass Astron jetzt Chronographen, Uhren mit zweiter Zeitzone, mit Weltzeit oder Großdatum anbietet. Mit Mitte November begann die Einführung des völlig neuen Kalibers 5X, das modernste Funktionalität bietet und quasi ein neues Kapitel in der Geschichte der Astron GPS Solar Technologie aufschlägt. Die neue Astron 5X Serie ist laut Herstelleraussage mit Stand vom 1. August 2018 die weltweit kleinste und flachste GPS-Solaruhr. Sie hat einen Durchmesser von nur 42,9 mm und eine Höhe von 12,2 mm.

Um die Geschwindigkeit und Qualität der GPS-Verbindung zu verbessern, wurde jede Komponente im GPS-Modul überarbeitet. Die Bedienung des Kalibers 5X ist zudem schneller und intuitiver als je zuvor - ermöglicht durch einen unabhängigen Antrieb für Stunden-, Minuten- und Sekundenzeiger. Neue Funktionen ermöglichen auch eine automatische Anpassung an die Sommerzeit und der Träger kann das Hauptzifferblatt sofort von der Heimat- auf die Ortszeit und umgekehrt umschalten. Durch den Empfang von Zeitsignalen des GPS-Satellitennetzwerkes passt sich die Uhrzeit der neuen Astron 5X Serie wie bei ihren Vorgängern mit nur einem Knopfdruck an die Ortszeit Ihrer Zeitzone an (Bei Änderung der Zeitzonendaten kann die Zeitzone manuell eingestellt werden.). Dabei wird sie ausschließlich von Lichtenergie angetrieben, benötigt keinen Batteriewechsel und hat eine Gangabweichung von lediglich einer Sekunde in 100.000 Jahren! Die Uhr verbindet sich nun zweimal täglich mit dem Satellitennetzwerk. Die erste Verbindung wird hergestellt, sobald der Sensor im Zifferblatt Sonnenlicht erfasst, und die zweite wird zu einem Zeitpunkt hergestellt, der vom Träger vorgegeben und eingestellt werden kann. Eine neuartige Schließe verbessert zudem den Tragekomfort. Drei verschiedene Rastpositionen ermöglichen dem Träger, kleinere Anpassungen individuell vorzunehmen und damit auf Veränderungen des Umfangs des Handgelenks, zum Beispiel bei unterschiedlichen Temperaturen, zu reagieren. Das neue Design besticht durch ein dreidimensionales Zifferblatt, kräftigen Zeigern, scharfen Linien und den verzerrungsfreien Oberflächen. 

Die Modelle mit dem neuen Kaliber 5X ist ab Ende Jänner 2019 erhältlich. Darunter gibt es eine limitierte Auflage von 2.000 Exemplaren, die von dem astronomischen Phänomen der Supernova inspiriert ist. Zusätzlich zu den weiteren vier Kreationen erscheint ein Astron Modell mit einer Lünette aus Keramik und Saphirglas.