Rado erhielt Delta Selection Award

Der Schweizer Uhrenhersteller Rado wurde für die auf 1001 Stück limitierte, 2019 lancierte True Thinline Gem erneut mit dem prestigeträchtigen Award ausgezeichnet.

© Xepo, W.S., Rado

© Rado

Die Delta Awards würdigen das Schaffen von Industriedesignern und Unternehmen und gelten in ihrem Bereich als richtungsweisend. Die elegante True Thinline Gem ist in Zusammenarbeit mit der spanischen Designerin Inma Bermúdez entstanden, die dem Modell faszinierende Elemente verlieh. So spielt das facettierte Saphirglas auf einzigartige Weise mit der Absorption, Reflektion und Brechung des Lichts, um die Illusion optischer Tiefe in der flachsten Uhr von Rado zu erzeugen. Das weiße Zifferblatt des preisgekrönten Zeitmessers wird von 12 Diamanten und goldfarbenen Akzenten geschmückt. Die True Thinline Gem ist aus weißer Hightech-Keramik gefertigt, was sie extrem leicht und bequem macht – bei einer Höhe von nur 5,6 mm.

 

Rado legt seit jeher seinen Fokus auf Materialien und Design. Die Auszeichnung durch die Delta Awards, die im Industriedesign seit langem eine feste Größe sind, bedeutet für die Marke daher eine besondere Ehre, heißt es in der Presseaussendung. Die Uhr wird im Rahmen der »Best Design Exhibition« ausgestellt werden, die aufgrund der Covid-19-Pandemie erst im Frühling 2021 in Barcelona stattfinden soll.

Von: