Schmuckstars-Preisverleihung per Live-Stream

Am vergangenen Samstagabend wurden per digitalem Live-Stream die Schmuckstars-Awards 2020 in 12 Kategorien verliehen.

© Stefan Diesner für Schmuckstars

Der Award wurde 2019 das erste Mal durch Initiator Christian Lerner ins Leben gerufen und hatte bei seiner Premiere schon für viel Applaus, Anerkennung und Aufmerksamkeit gesorgt. Er galt und gilt als der »Oscar« der heimischen Uhren- und Schmuckbranche, die für ihre besonderen handwerklichen und unternehmerischen Leistungen ins Scheinwerferlicht geholt wird. Über 170 Einreichungen konnten heuer verzeichnet werden. Insgesamt 43 Nominierte schafften den Einzug ins Finale. »Die Vielfältigkeit der Einreichungen war herausragend! Sie belegen das immense Know-how und die auszeichnungswürdigen Skills, die Österreichs Schmuck- und Uhrenbranche besitzt. Die Schmuckstars-Awards sind ein Zeichen der Wertschätzung für die großartigen Leistungen der heimischen Betriebe, die vor den Vorhang geholt gehören. Mit der »Schmuckstars Live Online Award Verleihung 2020« ist es uns gelungen, die Akteure der Branche einer breiten Öffentlichkeit im Digitalformat zu präsentieren und gleichzeitig verschärfte Präventivmaßnahmen zum Schutz der Teilnehmer und Teilnehmerinnen umzusetzen«, so Schmuckstars-Initiator Christian Lerner.

 

Planänderung. Denn in diesem Jahr musste die lange im Voraus geplante Veranstaltung leider Covid-19 bedingt sehr kurzfristig von ihrem ursprünglich erstellten Konzept Abstand nehmen. So fand sie heuer ohne roten Teppich und ohne Publikum im Andaz Vienna am Belvedere statt. Strenge Personenzahlbegrenzung, Babyelefanten-Abstand, Maskenpflicht und hervorragend eingehaltene Hygieneregeln taten dem Glanz der Veranstaltung allerdings keinen Abbruch und alle Preisträger nahmen stolz ihren Preis entgegen. Per Live-Stream konnten die Anhänger feiner Preziosen und anspruchsvoller Uhren hautnah an der »Schmuckstars Live Online Award Verleihung 2020« teilnehmen. »Gerade in diesen herausfordernden Zeiten ist es besonders wichtig mit der Initiative »Schmuckstars« ein positives und ermunterndes Zeichen für den Uhren- und Schmuckhandel zu setzen. Österreichs Einzelhandel und seine Leistungen verdienen gesehen zu werden und nicht im Pandemie-Trubel unterzugehen«, betonte der Handelsobmann der WKÖ Rainer Trefelik. Sehen konnte man das Event bislang nicht nur im Livestream, sondern auch in einem Beitrag des ORF. Des Weiteren berichteten unter anderen Der Standard, Kleine Zeitung, NEWS, Tiroler Tageszeitung, Vorarlberger Nachrichten, Bundesländerinnen, Wiener Bezirksblatt über die Preisverleihung.

 

Preisverleihung. Für die Verleihung kamen ausschließlich die Finalisten -Schmuckdesigner, Goldschmiede- und Uhrmachermeister - aus allen Bundesländern in das Wiener Fünf-Sterne-Hotel, um ihre Preise entgegenzunehmen. Die Vergabe der Awards übernahm Star-Moderator Alfons Haider gemeinsam mit Schmuckstars-Marketerin Katharina Zagata und prominenten Laudatoren und Branchenvertretern. Aus den 43 Finalisten hatte im Vorfeld eine 19-köpfige Expertenjury unter der Leitung von Fachjournalistin Ines B. Kasparek die Sieger in 12 Kategorien ermittelt. Neben den durch die Jury erhobenen Award-Gewinnern wurden auch jene Schmuckstars-Award-Teilnehmer auf die Bühne geholt, und als »Publikumsstars« geehrt, die die meisten Stimmen im Public-Voting des Halbfinales erzielen konnten.

 

Ehrung. Über den diesjährigen »Schmuckstars Lifetime Honorary Award«-Ehrenpreis, der jährlich an eine herausragende Persönlichkeit der österreichischen Uhren- und Schmuckbranche als Anerkennung ihres Lebenswerkes vergeben wird, durfte sich Reinhard Köck, Gründer des Juweliers VON KÖCK, freuen. »

Um seine Arbeit als Juwelier gut zu machen, muss man die Menschen lieben! Das ist mein persönlicher Leitsatz, der mich in meinem ganzen Tun und Schaffen sowie in meiner Professur geprägt hat. Ich habe nie darauf geachtet, wie viel Geld ich verdiene, sondern immer darauf, wie ich mit den Menschen umgehe und was ich ihnen anbieten kann. Deshalb freue ich mich unendlich, dass das nun Anerkennung findet. Diese Ehrung rührt mich zutiefst. Ich bedanke mich bei den Schmuckstars-Initiatoren für diese besondere Auszeichnung«, so Reinhard Köck. Die Laudatio zu diesem besonderen Preis hielt in sehr persönlicher Art und Weise und mit gewohntem Charme Radiomoderator Robert Kratky. Heuer wurde zudem zum ersten Mal der Schmuckstars-Award »Jubiläumsmarke des Jahres« verliehen. Sie wurde »Leo Wittwer - Finest Jewellry« zum 100-jährigen Bestehen überreicht. Es gratulierte Laudatorin Anja Beuning, Fachredakteurin des uhren & juwelen.

 

Im kommenden Jahr soll die Preisverleihung dann wieder im Rahmen eines Galaabends stattfinden, stellt Organisator Christian Lerner hoffnungsvoll in Aussicht: »Wahrscheinlich Mitte Juni.« Dabei könne dann die Phase des Publikum Votings etwa im April Zeit finden. Außerdem denke er über eine weitere Kategorie nach: »Es wird Zeit, dass die Frauen der Branche ins Scheinwerferlicht gerückt werden. Wir werden überlegen, unter welcher Bezeichnung wir eine solche, neue Kategorie ausrufen. Auf jeden Fall – und das gilt für alle Kategorien – kann ich nur sagen: Mitmachen. Man kann nur gewinnen!«

 

Die Gewinner der Schmuckstars – Awards 2020 im Einzelnen:

 

Das Schmuckstück des Jahres 

Preisträger: Goldschmiede Norz (Aquamarin Ring)
Publikumsstar: Goldschmiede Norz (Aquamarin Ring) 

 

Uhrenwerkstätte des Jahres 

Preisträger: Juwelier Kopf
Publikumsstar: RO&RO Uhrmacherhandwerk 

 

Uhrenhändler des Jahres 

Preisträger: Uhrmachermeister Hübner
Publikumsstar: Leeb-Leschanz

 

The Web-Star of the Year

Preisträger: Juwelier Von Köck

Publikumsstar: Juwelier Von Köck 

 

Lehrling des Jahres 

Preisträger: Bettina Bartsch

Publikumsstar: Lisa Haller 

 

Goldschmied des Jahres 

Preisträger: Goldschmiede Seitner 

Publikumsstar: Ursula Neuwirth 

 

Trendjuwelier des Jahres 

Preisträger: Juwelier Kopfsprung

Publikumsstar: Juwelier Kopfsprung 

 

Trauringspezialist des Jahres 

Preisträger: Lucas Schmuckarbeit
Publikumsstar: Lucas Schmuckarbeit 

 

Rookie of the Year 

Preisträger: Jürgen Rindler (Juwelier Rindler) und Elisabeth Habig (Elisabeth Habig) 

Publikumsstar: Jürgen Rindler (Juwelier Rindler)

 

Konzept des Jahres 

Preisträger: Juwelier Rindler 

Publikumsstar: EQUIV Jewelry 

 

Klassischer Juwelier des Jahres

Preisträger: Juwelier Nadler 

Publikumsstar: Dorotheum Juwelier

 

Premiumjuwelier des Jahres 

Preisträger: Juwelier Schullin 

Publikumsstar: Bargello Uhren und Juwelen 

Von: