Schmuckstück wird Diadoro Mitglied in Deutschland

Das Credo des Chemnitzer Uhren- und Schmuckfachgeschäftes Schmuckstück lautet: »Du bist Schmuck«.

© Schmuckstück Chemnitz, Diadoro

© Schmuckstück Chemnitz, Diadoro

Seit 2012 steht für die Geschäftsinhaberin Susann Bosecker und ihr Team die Liebe und Leidenschaft für Schmuck und Uhren im Vordergrund. Getreu dieser Berufung bietet das Geschäft seinen Kunden neben klassischen Sortimenten von elegant und ausgefallen über extravagant bis glamourös, auch die bekannten und begehrten Trendmarken.

Das neue Diadoro-Konzept kam für die Unternehmerin gerade zum richtigen Zeitpunkt. Denn die Kombination aus Beibehaltung des eigenen Logos und Werbeauftritts verbunden mit der Gewissheit, in einer starken Gruppe Mitglied zu sein, und das umfassende Know-How nutzen zu können, hat sie nach kurzer Bedenkzeit zum Beitritt in den Verbund bewogen. Sie ist nach Bekanntmachung dieser neuen Beitritts-Variante die erste Juwelierin, die diese Möglichkeit für sich nutzt. Susann Bosecker behält das Erscheinungsbild ihrer Geschäfte bei, hat sich jedoch entschlossen, aufgrund der Sicherheit bei den anstehenden gesetzlichen Kassenregelungen, das Diadoro Warenwirtschafts- und Kassensystem einzusetzen. Dieses entspricht bereits jetzt allen in Deutschland erforderlichen gesetzlichen Vorgaben. Ein weiteres Argument für den Einsatz der Diadoro Warenwirtschaft ist die Einbindung in den gemeinschaftlichen Onlineshop der Diadoro-Gruppe, welcher einen eigenen Onlineshop mit eigener Domain beinhaltet. Ein wesentlicher Punkt im Hinblick auf den stetig steigenden Trend nach Online-Einkäufen der Konsumenten.

Von: