Schweizer Messeveranstalter MCH präsentiert neues Konzept

Die MCH Group präsentiert ein neues Konzept einer weltweiten Plattform für die Uhren-, Schmuck- und Edelsteinindustrien: HOURUNIVERSE.

Baselworld 2017 | Impressions © Baselworld, MHC Group

Dieses solle sich, laut Pressemitteilung, »offen, modern, experimentell, integrativ, benutzerfreundlich, vernetzt, dynamisch zeigen«. Die Teams der MCH Group haben die letzten Monate für intensive Gespräche mit Ausstellern, Besuchern und Vertretern der Community genutzt, um die Bedürfnisse und Möglichkeiten für ein neues Format für die Uhren- und Schmuckindustrie zu evaluieren. »Auf Basis der wertvollen Rückmeldungen und der heutigen Herausforderungen der Branche wurde mit HOURUNIVERSE ein neues Plattform-Konzept entwickelt, das die Kunden der Aussteller in den Mittelpunkt stellt: alle Akteure der Vertriebskette, traditionelle und/oder Online-Händler, einschließlich derer des CPO (Certified Pre-Owned)«, erläutert der Veranstalter weiter. Deren Bedürfnisse sollen künftig das »neue, erweiterte Ökosystem« bilden: Physisch und digital, das ganze Jahr über aktiv, unterstützt durch die neuesten Technologien für Content und Networking. Die neue Plattform HOURUNIVERSE sei ein B2B2C-Treffpunkt, bei dem die Kunden der Aussteller im Mittelpunkt stünden. Flankierend dazu werde die Plattform ein erweitertes Ökosystem mit Marken sowie Entwicklern neuer Lösungen im Bereich Vertrieb, Marketing und Verkaufspunkten aufbauen. Damit solle »eine globale, vielfältige, miteinander verbundene, vereinte Welt und eine 365-Tage-Plattform mit einem jährlichen Live-Treffen« entstehen. Die neue Plattform sei künftig das ganze Jahr über aktiv, und einmal jährlich werde sich die Community zu einem physischen Live-Event treffen.

HOURUNIVERSE schlage damit die Brücken zwischen Käufern und Verkäufern sowie sämtlichen Akteuren der Branche. Sie sei auch ein Ort, der den Austausch, die gemeinsame Nutzung von Informationen, das Erstellen von Inhalten sowie die Reflexion durch Gespräche und Konferenzen fördert, welche die Sichtbarkeit von Marken und ihren Produkten zusätzlich erhöhen. Im April 2021 werde sich die Community erstmals zur HOURUNIVERSE-Show in Basel (Schweiz) treffen. Im Interesse der internationalen Branchen-Gemeinschaft sei diese auf die Uhrenveranstaltungen in Genf abgestimmt, damit die Besucher nur einmal in die Schweiz reisen müssten. Der Live-Event werde die Kontakte dank neuer Tools, neuer Inhalte, einem Maximum an Touch- & Feel-Erlebnissen sowie Momenten der Geselligkeit, des Networking und vollständig integrierter Veranstaltungen verstärken. Neben diesem neuen, kundenorientierten Ansatz werde auch ein neues, attraktives Hospitality-Konzept integraler Bestandteil der vorgeschlagenen Pakete sein, in welches die Akteure des Basler Lebens (Hotellerie, Gastronomie, Einzelhandel etc.) eingebunden sein werden. Das detaillierte Konzept der HOURUNIVERSE möchte man Ende August 2020 in Verbindung mit dem Start der Vermarktung vorstellen.

Von: