Vicenzaoro im September

Unter dem Motto: »Wir sind immer noch hier, stärker als je zuvor.« soll die Vicenzaoro vom 5. bis 9. September stattfinden.

© Vicenzaoro - Alfredo Falcone

Das wiederkehrende Thema der Vicenzaoro 2020, die wie gewohnt im Vicenza Expo Center Platz findet, wird die menschliche Note sein: Kreativität und Handwerkskunst, die menschliche Seite und damit ethische und nachhaltige Industrie, Ausbildung für Humanressourcen und Talente. »Italienisches Know-how«, »italienischer Stil« stehen dabei für eine umfassende Vernetzung zwischen den maßgeblichsten Akteuren der Gold- und Schmuckwelt, dem Hauptzugang zu den weltweit wichtigsten Verbrauchermärkten.

 

Positiver Zuspruch

Ivana Ciabatti, Präsidentin von Confindustria Federorafi, sagt: »In diesem besonderen Moment, in dem wir leben, ist es heute eine ziemlich schwierige Aufgabe, Prognosen zu erstellen. Als italienische Unternehmer sind wir verpflichtet, mit einem antagonistischen und positiven Ausblick nach vorne zu schauen. In Anbetracht dessen und wenn die Indikationen bestätigt werden, wird die Vicenzaoro 2020 in einem Zeitraum stattfinden, in dem Italien und andere Länder - in erster Linie China - bereits neu gestartet sind und eine internationale Veranstaltung wie die Vicenzaoro wird das bestätigen.« Weitere Ermutigung kommt auch von Arduino Zappaterra, dem nationalen Sprecher von Orafi CNA: »Wir müssen so schnell wie möglich neu beginnen. Wir müssen die richtigen Dinge tun und wir müssen sie gemeinsam tun. Ich bin überzeugt, dass wir die Kraft, Kapazität und den Willen dazu haben.« Luca Parrini, Präsident von Orafi Confartigianato, fährt in ähnlicher Weise fort: »Ich bin sicher, dass Unternehmen bereits ihr Möglichstes tun, um bereit zu sein, Kunden zu treffen, und, wie es für Italiener typisch ist, sobald der Markt wieder beginnt. Wir schaffen Kundenbindung mit unseren Produkten, aber auch mit menschlichen Beziehungen.« »Die Hoffnung ist, dass Vicenzaoro den Ton für einen neuen Zyklus angibt«, meint Vincenzo Aucella, Präsident von Assocoral und fügt an: »Mit Blick auf den September hoffe ich, dass dieser Moment der Bereitschaft dazu dient, eine Wiederbelebung mit neuen Projekten und neuen Ideen zu analysieren und zu planen. Und dass unsere Show die erste Startrampe für die Erholung sein wird.«

 

Vielseitiges Angebot

Aufgrund des Erfolgs, den sie im letzten Januar hatte, wird die September-Ausgabe der Vicenzaoro die Rückkehr von VO Vintage bedeuten. Die Veranstaltung ist für ein Publikum von Enthusiasten zugänglich und bietet zudem die Möglichkeit, die größten auf Vintage-Uhren spezialisierten Händler und die wichtigsten Sammler in der Vicenza-Lounge zu treffen und vor Ort einzukaufen. Die Vicenzaoro September bietet außerdem eine übersichtliche Ausstellungsaufplanung, die in sechs Bereiche unterteilt ist: ICON for Luxury Brands, in dem sich auch The Design Room mit zwölf High-Jewellery-Designern aus aller Welt befindet. LOOK mit seinem »Modeangebot« für Einkaufszentren, Kaufhäuser und zeitgenössische und weltoffene Concept Stores, das auch drei spezielle Projekte umfasst, nämlich The Watch Room (zwölf zeitgenössische Uhrenmarken), The Glamroom (Schmuckhandwerker) und The Fashion Room (Modeschmuck aus nicht kostbaren Materialien). CREATION mit Unternehmen, die sich auf die Herstellung von Gold- und Schmuckartikeln höchster Qualität speziell für traditionelle Geschäfte, Filialisten und Großhändler spezialisiert haben. EXPRESSION für Luxusverpackungen für den Schmucksektor, der sich hauptsächlich an Einzelhändler und Hersteller richtet. ESSENCE widmet sich einer unendlichen Vielfalt von Edelsteinen und Diamanten in Bezug auf Art und Herkunft. Schließlich EVOLUTION, das technologische Herzstück der Messe, die bei der letzten Septemberausgabe von T.EVOLUTION mit Unternehmen vertreten wurde, die sich auf die Entwicklung, Herstellung und den Verkauf von kleinen Maschinen und Werkzeugen für den Schmucksektor spezialisiert haben.

 

Begleitende Veranstaltungen

Zu den Veranstaltungen bei der Vicenzaoro 2020 gehört des Weiteren VISIO.NEXT: SUMMIT, TRENDVISION TALK, die sich der Präsentation des Trendbook 2022+ widmet. Eine offene Innovationsveranstaltung, die sich ausschließlich der Technologie, Innovation und neuen Unternehmen zuwendet und in Zusammenarbeit mit StartupBootcamp auf Trends konzentriert. Zum gleichen Thema wird START UP & CARATS die Akteure entlang der Schmuckversorgungskette wieder mit den dynamischsten Start-ups und KMU verbinden. Bei DIGITAL TALKS und GEM TALKS wird über digitale Innovationen für Schmuck- und Uhrenhändler und die Welt der Steine diskutiert. »Juweliere«, erklärt Steven Tranquilli, Manager von Federpreziosi Confcommercio, »sehen in VOS einen Ausgangspunkt für einen grundlegenden Austausch mit Händlern, mit denen sie wieder von Schmuck sprechen und zur Normalität zurückkehren können. Ein extrem langer Marathon erwartet uns, Training ist unerlässlich, um weitere Ziele zu erreichen und ich bin überzeugt, dass wir alle zusammen dorthin gelangen werden.«

Von: