Vicenzaoro: Interview mit Marco Carniello zum neuen Format

Die Absage der September-Ausgabe der Vicenzaoro in ihrer bekannten Form war nicht leicht. Die Messeorganisatoren halten mit dem Projekt »Voice« Kommunikation und Aufmerksamkeit aufrecht.

© Vicenzaoro, Marco Carniello, Group Brand Director Jewellery & Fashion, Italian Exhibition Group

800X800_VOICE_to_white_def © Vicenzaoro

800X800_VOICE_to_white_def © Vicenzaoro

800X800_VOICE_to_white_def © Vicenzaoro

Der sich aufgrund der Corona-Pandemie noch ständig verändernde Kontext zum Messegeschehen - Flugbetrieb, Quarantäneregelungen in den einzelnen Ländern und staatliche Vorschriften für Messen – barg für die Veranstalter wohl noch zu viele Unsicherheiten, so dass man sich für eine Absage der Septemberausgabe der etablierten italienischen Messe Vicenzaoro entschied. Da sich Unternehmen und Berufsverbände aber dringend einen Neustart wünschten, hat die Italien Exhibition Group, IEG, das neue Format »Voice« organisiert, um Wirtschaftstätigkeit und Export wieder anzukurbeln.

So haben sich viele herausragende Persönlichkeiten aus der gesamten Lieferkette, alle Italiener Bezirke und aus dem Ausland entschlossen, vom 12. bis 14. September im Vicenza Expo Center auszustellen. Die Palette wird von hochwertigen Schmuck über Modeschmuck bis hin zu Uhren, von Edelsteinen über Verpackung und Technologie reichen. Mehr als 300 Unternehmen haben beschlossen, auf der »Voice«, Vicenzaoro International Community Event, im Expo Center in Vicenza auszustellen, um der Gold- und Schmuckindustrie eine Gelegenheit zur Wiedervereinigung und Aufnahme von Geschäfts- und Exportaktivitäten seit dem durch die Pandemie erzwungenen Stillstand zu bieten. Der Ausstellungsbereich von »Voice« wird von Konferenzen, Schulungen und Business Matching begleitet. Zu den Hauptakteuren des Sektors, die entschieden haben, sich anzuschließen, gehören unter anderen die italienischen Marken Damiani, Crivelli, Leo Pizzo und Mirco Visconti sowie Fope, Roberto Coin, Pesavento, Amen, Annamaria Cammilli, Rosato, Pianegonda, Brosway, sowie hochrangige ausländische Aussteller wie beispielsweise das spanische Unternehmen Damaso Martinez. Im Uhrensegment zeigen die Schweizer Hersteller Corum und Victorinox sowie die deutsche Marke Junghans Präsenz. Die vollständige Liste wird in Kürze unter www.vicenzaoro.com/it/voice verfügbar sein. Es soll eine neuartige Systeminitiative entstehen, die allen italienischen und ausländischen B2B-Händlern und -Käufern zugänglich ist. Aufgrund ihrer Größe ermöglichen die großen Expo Center-Bereiche, obwohl sie streng nach den Gesundheitsvorschriften angeordnet sind, eine maximale Nutzbarkeit der Räume, wodurch lange Wartezeiten vermieden werden. Darüber hinaus wird »Voice« seine Inhalte in einem weltweiten Streaming - insbesondere für Gebiete, die noch nicht nach Italien reisen können - auf seiner Website sowie auf seinen YouTube-, Facebook- und Instagram-Kanälen übertragen und so die Kollektionen und Innovationen seiner Aussteller auf die internationalen Märkte bringen.

 

Interview mit Marco Carniello, dem Group Brand Director Jewellery & Fashion, Italian Exhibition Group

uhren & juwelen: Wie sieht das Programm von »Voice«aus?

Mit »Voice« (Vicenzaoro International Community Event) startet die italienische Ausstellungsgruppe, die die Vicenzaoro organisiert und einer der wichtigsten Messebetreiber der Branche ist, eine Veranstaltung, die sich aus den Gesprächen mit Unternehmen und deren Bereitschaft entwickelt hat, die Beziehungen zur nationalen und internationalen Versorgungskette wieder aufzunehmen, die der Schlüssel zu Messeaktivitäten ist. »Voice« findet vom 12. bis 14. September statt und ist ein internationaler Schmuckgipfel in einem außergewöhnlichen Produkt- » Showroom« - wie eine Messe, aber mit einem neuen Format für Stände und Ausstattungen. Rund 300 bis 400 Unternehmen können ihre neuen Kollektionen, neuesten Designtrends und modernsten Innovationen dank eines außergewöhnlichen Formats präsentieren, das vollständig von IEG verwaltet wird, um die Gesundheitssicherheit zu gewährleisten. Sicherheitsmaßnahmen werden sicherlich eine Priorität für die gesamte IEG-Gruppe sein. Zu diesem Zweck hat IEG ein spezielles internes Programm namens »Safe Business by IEG« (https://www.iegexpo.it/en/safebusiness) gestartet. Das Projekt bietet viele Richtlinien, von der Digitalisierung von Tickets und Zahlungen über die Abstände in den Catering-Bereichen bis hin zu den Temperaturkontrollen am Eingang. Die Veranstaltung wird den wichtigsten Akteuren der Gold- und Schmuckwelt mit dem Vertrauen und der Unterstützung der gesamten Branche eine Stimme geben. Ein wichtiger Schwerpunkt wird daher auf der Kommunikation liegen, wobei die Veranstaltung und ihre Inhalte sowohl vor Ort als auch online verfügbar sind.

»Voice« findet sowohl im Expo Center von Vicenza als auch im Stadtgebiet statt. Wie können wir uns das vorstellen?

Die wichtigsten Veranstaltungen wie Vorträge, Seminare und institutionelle Momente finden in verschiedenen Bereichen des Expo Centers statt und werden online gestreamt. Das Showroom-Setting, das Messelement der Veranstaltung, wird sich in vier Hallen des Messegeländes erstrecken und genau wie Vicenzaoro allen B2B-Fachleuten der Branche offenstehen. Käufer aus Ländern mit Schwierigkeiten, nach Italien zu reisen, haben die Möglichkeit, die Unternehmen virtuell in einem »Buyer Virtual Room« zu treffen, der über die IMOP, die Meeting Omnichannel Plattform von IEG, organisiert wird. Mit Vicenzaoros Off-Show-Event »Vioff« erstreckt sich das Voice-Erlebnis auf die wunderschöne Stadt Vicenza, um eine außergewöhnliche Kombination aus Geschäft und Kultur zu schaffen, die alle Teilnehmer, die jetzt von der Sperrung befreit sind, zu einem Besuch in Vicenza und der Region Venetien einlädt.

In welcher Form werden die Diskussionen stattfinden?

»Voice« wird Vorträge und Seminare anbieten, in denen die Community gemeinsam mit Meinungsführern über den Stand der Branche und die bevorstehenden Herausforderungen diskutieren wird. Zu den Themen gehören Nachhaltigkeit, Trend & Design, Innovation & Technologie und die Einbeziehung der wichtigsten Akteure der Branche. Es wird auch institutionelle Momente und technische Gespräche sowie Inhalte geben, die von den wichtigsten globalen Handelsmedien, Bloggern und Influencern erweitert werden.

Das Veröffentlichen und Streamen auf Kanälen wie FB, Instragram und YouTube ermöglicht es Endverbrauchern tatsächlich, daran teilzunehmen - könnte dies eine offene Diskussion nicht entmutigen?

Wir glauben, dass dies ein Moment der Transparenz, des Vertrauens, der Inklusivität ist. Der offene Austausch von Meinungen, Standpunkten und Wissen wird ein wesentlicher Bestandteil für zukünftige Veranstaltungen sein. So wird »Voice« aussehen, und wir glauben nicht, dass seine Protagonisten entmutigt sein werden, für das zu stehen, woran sie glauben - selbst auf Facebook oder anderen Social-Media-Plattformen. Die Veranstaltung wird den wichtigsten Akteuren der Gold- und Schmuckwelt mit dem Vertrauen und der Unterstützung der gesamten Branche eine Stimme geben. Ein wichtiger Schwerpunkt wird daher auf der Kommunikation liegen, wobei die Veranstaltung und ihre Inhalte sowohl vor Ort als auch online verfügbar sind.

 

Von: